Pfungstädter Brauerei
Agentur Feldmann
TSV Pfungstadt Handball Meister

Steigerung um 103% in der zweiten Halbzeit

Von • Mittwoch 28 Nov 2018 • Kategorie: Aktive, Damen

Die Damen hatten am vergangenen Samstag die TSG Offenbach- Bürgel zu Gast. Gegen den derzeitigen Tabellenvierten erwartete man nicht zu viel, wollte aber den Favoriten ärgern und sich nicht kampflos geschlagen geben.

Die erste Halbzeit startete recht gut. Den Damen gelangen in den ersten Minuten gute Aktionen, die mit einem erfolgreichen Abschluss gekürt wurden. Bis zur Minute neun lagen die Damen in Führung. Doch dann gerieten sie in Unterzahl nach einer Zeitstrafe gegen Celine Meise. Die Gäste nutzten diese Situation aus und setzten sich mit drei Toren in Folge ab. Den Damen sollte kein Treffer mehr bis zur Halbzeit gelingen. Diverse technische Fehler im Angriff ermöglichten schnelle Konter der Gäste. Ratlos ging man in die Kabine.Nur vier Treffer in dreißig Minuten, das war definitiv zu wenig. Die Devise für die zweite Hälfte war klar, Schadensbegrenzung.

Tatsächlich starten die Pfungstädterinnen schwungvoll in die zweite Halbzeit. Eileen Kramer konnte bereits die erste Aktion zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. Den Gästen gelangen zwischen dem Wiederanpfiff und der 43. Minute nur drei Treffer. Die Pfungstädter Abwehr war besser organisiert als in der ersten Halbzeit. Die Damen erzielten in diesem Zeitraum immerhin fünf Treffer, mehr als in der gesamten ersten Hälfte der Partie.Sowohl die Anspiele an Kreisläuferin Lejla Memisevic kamen an, als auch Treffer aus dem Spiel heraus durch Anna Heimsch. Offenbach-Bürgel reagierte mit einer Auszeit. Ein Hauch von Aufwind ging durch die Pfungstädterinnen. Ganz kampflos wollte man das Spiel also doch nicht aus der Hand geben. So gelangen Eileen Kramer Tore sowohl vom Strafpunkt aus als auch aus dem Spiel und Monika Verheugen traf aus dem Rückraum. Am Ende stand es 15:28 aus Sicht der Damen, die eine passable zweite Halbzeit gezeigt hatten.

Am kommenden Sonntag spielen die Damen gegen die FSG Dieburg/Großzimmern. Anpfiff ist um  15.30 Uhr in der Georgi Reitzel Halle Großzimmern.

Für den TSV spielten: Lea Sonek und Katharina Meyer im Tor,Eileen Kramer (6/3), Monika Verheugen (3), Lejla Memisevic (3), Anna Heimsch(2), Christin Kastrau (1), Nina Hollbe, Caroline Bauer, Katharina Schlösser,Annika Schlösser,Hannah Schäfer und Celine Meise

von Katharina

ist Betreuer und Autor der 2. Mannschaft
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen ImmBiomed Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens.