ASEO
TSV Pfungstadt Handball Meister

mC: Sieg im Spitzenspiel – Pfungstadt mit 14:0 Punkten in die Winterpause

Von • Dienstag 11 Dez 2018 • Kategorie: Jugend, mC Jugend

Die männl. C-Jugend zeigt beim letzten Heimspiel des Jahres gegen den direkten Verfolger JSG Lorsch/Einhausen (10:2 Punkte) zwei Gesichter. Nach einer sehr schwachen Phase zum Ende der ersten Hälfte (14:12) folgt eine tadellose zweite Halbzeit (24:9), die zu einem klaren 38:21 Endergebnis führt.

Das Hinspiel in Lorsch endete 28:20 für den TSV, was im Vergleich zu den anderen Partien ein doch eher enges Ergebnis bedeutete. Dementsprechend waren die Jungs im Vorfeld gewarnt, nicht allzu leichtsinnig in das Spiel zu gehen.

Luke Neumann fiel krankheitsbedingt aus, so dass Paul Schindler am Kreis in die Bresche springen musste. Dagegen meldete sich Henry Kraft wieder genesen zurück und steuerte gleich 5 Treffer zum Sieg bei.

Das Spiel begann vielversprechend. Die Jugendspielgemeinschaft aus Lorsch/Einhausen fand im Angriff kaum ein Mittel gegen die kompakt stehende Defensive des TSV. Im Angriff der Pfungstädter wurden zwar die Spielzüge nicht intelligent zu Ende gespielt, Einzelaktionen – allen voran von Thilo Syrek – führten dennoch immer wieder zu Torerfolgen. Somit zogen die TSV-Jungs über 3:1, 9:3 und 12:5 davon. Ab hier verlor das Team plötzlich völlig den Faden und ließ sich vom Gegner ohne viel Gegenwehr überrennen. Während die Gäste sieben Tore aufholten, konnte der TSV lediglich noch zwei Tore bis zum Halbzeitstand von 14:12 erzielen.

Und so wurde es bei der Pausenansage des Trainers in der Kabine der TSV-Jungs ausnahmsweise einmal etwas lauter. Der Weckruf sollte unverzüglich bei Wiederanpfiff Wirkung zeigen.

Das Team kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Die Spielzüge wurden klug zu Ende gespielt und der freie Mann gesucht. Die Torabschlüsse landeten meist überlegt im Netz. In der Defensive wurde gemeinsam gegen die oftmals nah am Offensivfoul liegenden kraftvollen Einzelaktionen gearbeitet. Paul Schindler zeigte sich an der Kreismitte als umsichtiger Abwehrspieler, indem er sich immer wieder vor den Kreisläufer kämpfte und dadurch Bälle eroberte.

Nach sechs Toren in Folge hieß es nach wenigen Minuten bereits 20:12. Die TSV-Jungs ließen nicht locker, allein die zweite Halbzeit ging mit 24:9 Toren an den Tabellenführer.

Nach  23:13, 28:15, 33:16 und 35:19, hieß es bei Schlusspfiff 38:21. Die männl. C-Jugend geht somit mit einem Punkteverhältnis von 14:0 Punkten als ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause.

 

Für den TSV am Ball waren: Oli Krause, Sven Emich (im Tor), Thilo Syrek (14), Max Schindler (8), Henry Kraft (5), Paul Schindler (5), Paul Hölzel (3), Malte Ruckelshausen (3), Alex Jäger, Luk Sunder, Fabian Sommer, Ben Kiel.

ist Trainer der männlichen C-Jugend
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen ImmBiomed Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens.