Löwen Apotheke
Taverne Olive
TSV Pfungstadt Handball Meister

TSV-Damen verlieren in Obernburg

Von • Montag 18 Mrz 2019 • Kategorie: Aktive, Damen

Am vergangenen Samstag war nach einer vielversprechenden ersten Halbzeit die Chance da, zwei weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Doch in Halbzeit zwei fehlte den Damen das notwendige Glück. Sie verloren bei den Tuspo-Frauen mit 28:26.

Das Spiel begann schnell und ohne jegliche Abwehr auf beiden Seiten. Bis zum 7:8 legten die TSV-Damen immer wieder ein Tor vor, ehe die Gastgeberinnen im Gegenzug ausgleichen konnten. In der 14. Minute war es dann Hannah Schäfer mit einem Doppelpack, und der 7:10-Führung. Erstmalig konnten sich die Gäste ein klein wenig absetzen und die Abwehr gewann mehr und mehr an Stabilität. Ein munteres Spiel entwickelte sich, bei dem die Zuschauer bis zur Halbzeitpause bereits 30 Tore erleben durften. Vor allem die glänzend aufgelegte Hannah Schäfer von der Rechtsaußen Position machte ihre Sache souverän. Mit einer Zwei-Tore-Führung gingen die Pfungstädterinnen in die Halbzeitpause.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit wollten die Pfungstädterinnen direkt ein Tor erzielen und den Vorsprung ausbauen. Dies sollte auch gelingen und die TSV-Damen spielten ihren Stiefel weiter runter. In der 40 Minute erwischte es Celine Meise, die an diesem Tag geschickt die Fäden auf der Spielmacherposition zog, hart. Sie musste ausgewechselt werden und die TSV-Damen waren sichtlich geschockt. Das Angriffsspiel geriet mehr und mehr ins Stocken und der Angriff um Toptorschützin Nicole Reichert auf der Gegenseite wurde immer weniger gestoppt. So gingen die Gastgeberinnen in der 52. Spielminute erstmalig in Führung. Entsprechend nervös wurde das Spiel auf Seiten der Gäste. Hektische Spielzüge und unkontrollierte Zuspiele. Spätestens beim verfehlten Siebenmeter (26:25) und dem anschließenden Treffer der Tuspo war das Spiel gedreht. 2 Minuten vor Ende schafften es die TSV-Damen noch einmal, den Abstand zu verkürzen. Eine krasse Fehlentscheidung ermöglichte jedoch den Gastgeberinnen erneut auf zwei Tore davonzuziehen, die die TSV-Damen in der verbleibenden 20 Sekunden nicht mehr aufholen konnten.

Das Glück war am Ende trotz einer kämpferischen Leistung erneut nicht auf Seiten der Pfungstädterinnen. So wurde die Heimreise mit leeren Händen angetreten.

Am kommenden Wochenende kommt es zum Derby in der TSV-Halle in Pfungstadt Anpfiff ist um 18:00 Uhr gegen die TGB Darmstadt. Trotz der klar unterschiedlichen Tabellensituation haben Derbys immer noch ihren eigenen Charakter. Daher heißt es erneut – kämpfen bis zum Schluss.

Für den TSV spielten: Lea Sonek (im Tor), Hannah Schäfer (9), Alena Rämisch (7/3), Anna Marie Heimsch (4), Lejla Memisevic (4), Eileen Kramer (2), Nadine Krämer, Katharina Schlösser, Stephanie Dannecker, Celine Meise und Sina Hanst

Von Alena

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner