Optik Bogorinski
Welter Gartencenter
TSV Pfungstadt Handball Meister

Die nächste Abfuhr im Abstiegskampf

Von • Montag 25 Mrz 2019 • Kategorie: Aktive, Zwodd

Mit einer 18:34-Packung (8:18) musste der TSV Pfungstadt II am Sonntagabend die Heimreise aus Weiterstadt antreten und kassierte damit die dritte Niederlage in Serie. Die Mannschaft von Trainer Sergej Rybakov musste dabei erneut mit einer Rumpfmannschaft antreten und konnte so den hoch motivierten Gastgebern nur wenig entgegensetzen.

Nach der ganz schwachen Vorstellung im Derby gegen Eberstadt und der damit einhergehenden 20:33-Niederlage stand mit der Partie in Braunshardt das nächste Matchballspiel im Abstiegskampf auf dem Programm. Auch die 24:30-Niederlage im Hinspiel sollte eigentlich zur Motivation beitragen. Aber als die Absagenliste wiedermal immer länger wurde, war die Stimmung schon vor der Begegnung im Keller und die Vorzeichen für einen erfolgreichen Abend alles andere als positiv.

Entsprechend startete die Zwodd auch in die Partie und lag bereits nach zehn Minuten 2:8 in Rückstand. Nach dem fälligen Team-Timeout stellte Trainer Rybakov die Deckung von 6:0 auf eine 4:2-Formation um und der TSV II stabilisierte sich in der Folge. Über 5:8 arbeitete sich die Pfungstädter Reserve bis zur 20. Minute wieder auf 8:10 heran und es keimte so etwas wie Hoffnung auf. Diese Phase sollte aber nicht von Dauer sein und die Zwodd verfiel wieder in die Lethargie der ersten zehn Minuten. Die Deckung agierte viel zu passiv und körperlos, im Angriff fehlte die Dynamik, Fehlpässe und –würfe luden Weiterstadt zu Gegenstößen ein. Das indiskutable Rückzugsverhalten war der letzte Baustein für den 8:18-Halbzeitrückstand und die Entscheidung der Partie bis zur Pause.

Nach dem Wechsel nahm das Spiel dann den typischen Verlauf nach einer solchen ersten Halbzeit. Die HSG spielte locker auf und wechselte auf allen Positionen durch. Auch auf Seiten des TSV II kamen im Laufe der zweiten Halbzeit alle Spieler zum Einsatz, wodurch sich insgesamt eine recht zerfahrene Hälfte mit vielen Fehlern auf beiden Seiten entwickelte, deren Abpfiff nicht früh genug kommen konnte.

Das spielfreie Wochenende könnte zu diesem Zeitpunkt nicht gelegener kommen. Nach der Pause tritt die Zwodd am 07.04.19 in der heimischen Großsporthalle gegen den Tabellenvierten TGB Darmstadt an.

Für die Zwodd spielten: Yannick Hassenzahl, Alex Fröhlich, Mohamad Moaaz, Sven Städtler, Robin Meise, Felix Meise, Jonas Feldmann, André Mees, Niclas Büscher, Christoph Drescher, und Niklas Schwab

Spielfilm: Durch einen Fehler im ESB liegen die Torschützen und die Torfolge nicht vor.

Von Kai

Mehr über: , , , , , , , , , , , , ,

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen ImmBiomed Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens.