Agentur Feldmann
Jum´p Fitness
TSV Pfungstadt Handball Meister

Tom Sommer hält den Sieg fest

Von • Montag 23 Sep 2019 • Kategorie: Aktive, Zwodd

Mit einer überragenden Torhüterleistung sicherte Tom Sommer dem TSV Pfungstadt II am Sonntagnachmittag den 20:18-Heimerfolg (11:10) über die HSG Langen II. Beide Angriffsreihen taten sich bei der Chancenverwertung sehr schwer und scheiterten ein ums andere Mal an den auf beiden Seiten starken aufgelegten Spielern zwischen den Pfosten.

Nach dem 24:22-Auftakterfolg gegen den TuS Griesheim II stand für die Linek-Sieben am Sonntagnachmittag in der Großsporthalle die Heimpremiere gegen die HSG Langen II auf dem Programm. Gegen den Aufsteiger waren Erfahrungswerte rar gesät. Trainer Robert Linek konnte den Gegner in der Vorwoche zwar einmal beobachten, die Zwodd musste aber die Partie ansonsten auf sich zukommen lassen.

Die ersten zehn Minuten verschliefen die Hausherren dabei komplett. Während man im Angriff gute Möglichkeiten ungenutzt ließ, nutzte Langen die anfänglichen Abstimmungsprobleme in der Pfungstädter 3:2:1-Formation und führte nach neun Minuten mit 4:0. Erst mit Felix Meises Siebenmetertor zum 1:4 kam die Zwodd langsam besser in die Partie. Mit Unterstützung durch Torhüter Tom Sommer stabilisierte sich die Deckung zusehends und der TSV II übernahm die Spielkontrolle. Nach dem 3:6 (13. Minute) gelang vier Minuten später zunächst der Ausgleich zum 6:6 und kurz darauf die 8:6-Führung. Die beste Phase der Linek-Sieben in der ersten Hälfte hielt bis zum 11:7 in der 27. Minute. Unnötige technische Fehler und schwache Abschlüsse verhinderten aber eine komfortable Halbzeitführung und ermöglichten stattdessen den Gästen den Anschluss zum 11:10.

Bereits im ersten Durchgang zeichnete sich ab, dass die Abwehrreihen und vor allem die Torhüter dem Spiele ihren Stempel aufdrücken würden. Und so sollte auch der zweite Durchgang verlaufen. Der TSV II legte zwar immer vor, konnte sich aber erst in der 52. Minute wieder auf mehr als ein Tor absetzen (17:15). Dem 18:15 folgten zwei schnelle Langener Gegentreffer zum 18:17 und die Partie stand wieder auf der Kippe. Aber Keeper Sommer parierte in dieser Phase mehrfach bravourös und hielt die Gäste auf Abstand. Erst das 20:17 durch Philipp Ewald in der 57. Minute sorgte für die endgültige Entscheidung und den zweiten Saisonsieg.

Die Zwodd hatte mit der HSG Langen II ein hartes Stück Arbeit vor sich und musste sich aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung und erneut schwachen Siebenmeterquote bei Tom Sommer für die zwei Punkte bedanken. Laut Trainer Linek hätte man sich das Leben ohne den Einbruch kurz vor der Halbzeit wesentlich einfacher machen können.

Bereits am Freitagabend um 19:30 Uhr ist die Pfungstädter Reserve in der vorverlegten Begegnung bei der TG Biblis gefordert.

Für die Zwodd spielten:

Henning Schwab (6), Michael Kübler (2/1), Robin Meise (3/1), Tom Sommer, Felix Meise (2/1), Yannick Hassenzahl, Nils Agte (1), Tim Harras, Niclas Büscher (4), Jonas Feldmann (1), André Mees, Ben Feldmann und Philipp Ewald (5)

Spielfilm: 0:1, 1:4, 4:6, 7:6, 9:7, (11:10), 12:12, 13:13, 14:13, 16:15, 18:16, 20:18

Von Kai

Mehr über: , , , , , , , , , , , , , , , ,

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner