Rädchen
Restaurant Hahn
TSV Pfungstadt Handball Meister

Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg

Von • Montag 25 Nov 2019 • Kategorie: Aktive, Zwodd

Mit einer über weite Strecken souveränen Vorstellung sicherte sich der TSV Pfungstadt II am Sonntagnachmittag beim HC VfL Heppenheim II einen auch in der Höhe verdienten 36:27-Erfolg (20:13).

Nach drei erfolgreichen Heimspielen gegen Spitzenteams der Bezirksliga A gastierte die Zwodd nun bei der Reserve des HC VfL Heppenheim. Der Aufsteiger musste in den ersten Begegnungen noch Lehrgeld zahlen, steigerte sich aber auch durch personelle Verstärkungen im Laufe der letzten Wochen und holte in den vergangenen drei Partien ebenso wie die Linek-Sieben 5:1 Punkte. Der TSV II war also trotz seiner Favoritenrolle gewarnt.

Denn die Zwodd tat sich in den zurückliegenden Jahren regelmäßig schwer, wenn es gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel ging. Gegen Heppenheim II lieferte die Pfungstädter Reserve aber vom Start weg eine gefestigte und souveräne Leistung ab, die auch dem Tabellenstand entsprach. Im Angriff verdiente sich der TSV II durch eine hohe Chancenverwertung und ausgewogene Verteilung der Torschützen durch die Bank weg gute Noten. So gelang mit 20 Treffern die bisher höchste Saisonausbeute in einer ersten Halbzeit. Ein kleiner Wermutstropfen war die phasenweise zu sorglos agierende 3:2:1-Abwehr der Zwodd. Gegen die Bergsträßer Gastgeber waren 13 Gegentore bis zur Pause zu viel, wobei Torhüter Yannick Hassenzahl noch einige hochkarätige Heppenheimer Chancen entschärfte.

Während der Halbzeitpause appellierte Trainer Robert Linek an seine Mannschaft Konzentration und Tempo weiter hoch zu halten. Auch wenn der 20:13-Pausenvorsprung einer Vorentscheidung gleichkam, sollte Heppenheim keine Möglichkeit zum Luftholen gegeben werden. Die ersten drei Minuten nach dem Wechsel zeigte der Appell Wirkung und der TSV II blieb mit 22:15 in Front. Aber in den folgenden zehn Minuten fehlte dem Pfungstädter Angriff die Konsequenz und Genauigkeit. Eine Zeitstrafe gegen Abwehrchef André Mees gab den Hausherren weiter Auftrieb und Heppenheim verkürzte auf 18:22 (37. Minute). Die Zwodd benötigte nun einige Minuten ihre Linie wiederzufinden, hielt aber die Bergsträßer trotz erneuter Unterzahl mit vier Toren auf Abstand (21:25). Drei Gäste-Tore in zwei Minuten zum 21:28 stellten das alte Kräfteverhältnis wieder her und nahmen der Heppenheimer Aufholjagd wieder den Wind aus den Segeln (43. Minute). Der VfL gab sich zwar nicht auf, konnte dem TSV II aber auch nicht mehr gefährlich werden. Die Zwodd legte wieder zu und kratzte sogar erstmals in dieser Saison an einem 10-Tore-Vorsprung.

Der höchste Saisonsieg und vor allem die souveräne Art und Weise sollte der Pfungstädter Reserve weiter Auftrieb geben. Im Angriff trugen sich beinahe alle Spieler in die Torschützenliste ein und Debütant Ansgar Meise hinterließ bei seiner Premiere einen sehr guten Eindruck. Lediglich die Defensive erwischte nicht ihren besten Tag und verschaffte den beiden Torhütern mehr Arbeit als nötig.

Die Zwodd festigt weiter ihren Platz im oberen Tabellendrittel und hat am kommenden Sonntagnachmittag gegen die HSG Weschnitztal II die nächste Gelegenheit den guten Lauf fortzusetzen. Gegen den aktuellen Tabellenletzten ist die Favoritenrolle zwar klar verteilt, die Gäste kommen aber mit ihrem ersten Saisonsieg im Gepäck und sollten keinesfalls als einfacher Punktelieferant abgetan werden.

Für die Zwodd spielten: Henning Schwab, Michael Kübler (7), Tim Harras, Robin Meise (5/1), Felix Meise (2), Paul Schmidt (2), Yannick Hassenzahl, Ansgar Meise (4), Niclas Büscher (4), Jonas Feldmann (4), André Mees (4), Nils Agte (4) und Alex Fröhlich

Spielfilm: 1:3, 2:6, 5:12, 8:14, 10:17, (13:20), 15:22, 21:25, 22:29, 26:32, 26:35, 27:36

Von Kai

Mehr über: , , , , , , , , , , , , , , , ,

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner