ASEO
Bierbörse Pfungstadt
TSV Pfungstadt Handball Meister

Punkteteilung nach durchwachsener Leistung

Von • Montag 02 Dez 2019 • Kategorie: Aktive, Zwodd

Der TSV Pfungstadt II kam im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht HSG Weschnitztal II am Sonntagnachmittag nicht über ein 26:26-Unentschieden (13:14) hinaus. Die Zwodd fand während der gesamten Spielzeit nicht richtig in die Partie und teilte sich mit kampfstarken Gästen am Ende verdientermaßen die Punkte.

Nachdem die Linek-Sieben in der Vorwoche beim Auswärtsspiel gegen den HC VfL Heppenheim II einen souveränen 36:27-Erfolg eingefahren hatte, galt der Fokus nun der Spielgemeinschaft aus dem Weschnitztal. Die Gäste reisten als Tabellenletzter mit lediglich drei Pluspunkten auf dem Konto nach Pfungstadt, aber gerade dieses auf dem Papier klare Kräfteverhältnis versprach in der Vergangenheit alles andere als eine leichte Aufgabe.

Trainer Robert Linek nutzte die Gelegenheit um Spielern mit bisher eher geringerer Einsatzzeit Spielminuten zu geben. So benötigte die Zwodd einige Minuten, um im Angriff zu ihrem Spiel und in der Abwehr die nötige Ordnung zu finden. Weschnitztal nutzte diese Anfangsphase und drehte die Partie nach dem Pfungstädter 2:1 in der 9. Minute zum 2:4. Dem TSV II gelang zwar nur zwei Minuten später der 4:4-Ausgleich, aber es sollte weiterhin die nötige Sicherheit in den Aktionen fehlen. Die kampfstarken Gäste gaben so weiterhin den Ton an und konnten sich in der 20. Minuten auf drei Treffer absetzen (8:11). Trainer Linek veränderte nun nach und nach die Aufstellung und die Zwodd arbeitete sich bis kurz dem Pausenpfiff wieder auf 13:13 heran. Eine unnötige Unaufmerksamkeit ermöglichte Weschnitztal aber noch das 13:14-Führungstor mit der Halbzeitsirene.

Mit unveränderter Formation wollte die Zwodd nach dem Wechsel die Spielkontrolle zurückgewinnen und die Partie wieder auf Zwei-Punkte-Kurs bringen. Aber trotz der ersten Sieben auf der Platte kam der TSV II nur schleppend aus den Startlöchern. Im Gegensatz dazu zeigte sich Weschnitztal hellwach und bestrafte die Pfungstädter Nachlässigkeiten zur 18:14-Führung (35. Minute). Dieser Rückschlag schien bei der Linek-Sieben aber nun endlich die Handbremse zu lösen, denn nur vier Minuten später glich Robin Meise mit seinem dritten Treffer in Serie zum 18:18 aus. Die Zwodd bekam nun spürbar Oberwasser, verpasste aber die Führung durch zwei v ergebene Siebenmeter. Erst in der 50. Minute gelang das nun fällige Tor zum 21:20 und der erste Vorsprung seit der vierten Minute. Die Pfungstädter Reserve erspielte sich zwar in der Folge einen 24:22- bzw. 25:23-Vorsprung, aber sie sollte an diesem Tag in ihren Aktionen keine Sicherheit finden. Technische Fehler und Nachlässigkeiten in der Deckung gaben den nicht aufsteckenden Gästen die Möglichkeiten weiterhin im Spiel zu bleiben. Zwei Minuten vor Schluss glich Weschnitztal zum 26:26 aus und keine der beiden Mannschaften konnte sich im Anschluss nochmal spielentscheidend durchsetzen.

Etwas ernüchtert ging die Zwodd nach dem Schlusspfiff von der Spielfläche. An diesem Nachmittag wären zwei Punkte durchaus machbar gewesen, auch wenn nicht alles funktionierte. Aber es fehlten einige Prozent, um gegen einen vermeintlich „leichten“ Gegner zu bestehen, und die Gäste verdienten sich einen Punkt durch einen couragierten Auftritt.

Am kommenden Samstag tritt die Zwodd im Derby bei der TG Eberstadt an. Ohne eine deutliche Leistungssteigerung wird es für den TSV II in dem meist umkämpften Duell schwer werden etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Für die Zwodd spielten: Christoph Drescher, Mohamad Moaaz, Henning Schwab (3), Michael Kübler, Tim Harras, Robin Meise (9/4), Felix Meise (3), Yannick Hassenzahl, Nils Agte (4), Tom Sommer, Niclas Büscher (1), Jonas Feldmann (5), André Mees (1) und Alex Fröhlich

Spielfilm: 2:2, 3:4, 6:8, 8:11, 9:11, (13:14), 14:18, 18:19, 19:19, 21:20, 25:23, 26:26

Von Kai

Mehr über: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner