Bierbörse Pfungstadt
Joker Reisen
TSV Pfungstadt Handball Meister

Knappe Niederlage gegen den Spitzenreiter

Von • Dienstag 03 Dez 2019 • Kategorie: Aktive, Damen

Am vergangenen Sonntag empfingen die TSV-Damen den aktuellen Spitzenreiter aus Walldorf. Das dies nicht die einfachste Aufgabe im aktuellen Abwärtstrend darstellt, war allen Beteiligten von Anfang an klar. Trotz hartem Fight ging auch dieses Spiel denkbar knapp mit 24:25 verloren.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, indem die TSV-Damen das erste Tor durch einen 7-Meter-Wurf erzielen konnten. Starke Abwehrreihen und zahlreiche Paraden auf beiden Seiten machten es den Angreiferinnen ein ums andere Mal schwer Tore zu erzielen. Die TSV-Damen versuchten es häufig mit Anspielen an den Kreis, die meist nur durch regelwidrige Fouls gestoppt werden konnten. Die Gäste wiederum suchten ihr Glück in den Distanzwürfen und konnten so häufig zum Erfolg kommen.

Mit einer knappen 13:12-Führung gingen die Pfungstädter Damen in die Halbzeitpause. Um die Punkte in Pfungstadt behalten zu können, musste eine mindestens genauso gute zweite Halbzeit gespielt werden.

Kämpferisch ging es auf das Spielfeld zurück. In der zweiten Halbzeit erzielten die Gäste das erste Tor. Doch die zweite Hälfte entwickelte sich weiterhin spannend und keins der beiden Teams konnte sich absetzen. 5 Sekunden vor Schluss konnte Sabrina Rettig einen 7-Meter für ihr Team herausholen.

Eileen Kramer, die nach Fehlwurf von Alena Rämisch die Verantwortung an der Linie übernommen hatte, verwandelte alle 7-Meter sicher, sodass sie nach Ablauf der Zeit auch wieder antrat. Bei der letzten Aktion im Spiel hatte allerdings ihre Gegenüber das bessere Ende und konnte den 7-Meter-Wurf eindrucksvoll parieren.

Am Ende gehen die 2 Punkte an die Gäste, die kämpferische Einstellung jedoch stimmte in diesem Spiel von Anfang bis zum Ende. Jetzt gilt es die Einstellung beizubehalten und die positiven Erkenntnisse schon im nächsten Spiel weiter umzusetzen.

Gespielt wird am 08.12.2019 um 14:00 Uhr in Heppenheim-Erbach, gegen keinen geringeren Gegner als den aktuell zweitplatzierten SV Erbach.

Für den TSV spielten: Jana Hanst im Tor, Alena Rämisch (9/6), Eileen Kramer (3/1), Anna Marie Heimsch (3), Sarah Denefleh (2), Christin Kastrau (2), Sabrina Rettig (2), Caroline Bauer (1), Hannah Schäfer (1), Celine Meise (1), Katharina Schlösser und Leonie Bensinger

Von Alena

Mehr über: , , , , , , , , , , , , , ,

ist Teil des Team im neuen Vorstand. Zusätzlich auch noch Betreuer und Autor unserer Website.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner