Jum´p Fitness
TSV Pfungstadt Handball Meister

Sieg in allerletzter Sekunde

Von • Mittwoch 19 Feb 2020 • Kategorie: Aktive, Erste

Am vergangenen Sonntag waren die Tabellenführer aus Hanau zu Gast in Pfungstadt.

Das Hinspiel gewann die HSG Hanau deutlich und somit wollte die Erst umso mehr das dritte Spiel in Folge gewinnen. Die Pfungstädter starteten mit einer starken Abwehr in die Partie und konnten nach knapp zehn Minuten mit 6:2 in Führung gehen.
Beide Mannschaften erspielten sich und nutzten ihre Chancen. Der TSV verteidigte die Führung nach der starken Anfangsphase bis zur Pause und so stand es zur Halbzeit 14:11 für die Heimmannschaft.
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Pfungstädter eine gute Leistung und ließen der HSG keine Gelegenheit den Anschluss zu finden. Marvin Stein traf nach knapp 50 Minuten sehenswert zum 26:21 und sorgte für die vermeintliche Vorentscheidung. Die darauffolgende Auszeit der Gäste zeigte ihre Wirkung, die Abwehr wurde offensiver ausgerichtet und im Angriff kam die HSG nun zu einfachen Treffern. Gegen die Offensive Abwehr der Gegner gelang dem TSV nichts mehr und so drohte das Spiel doch noch zu kippen.
In den letzten Minuten der Partie begann das Drama, was wahrscheinlich jedem Zuschauer in der Halle das Herz schneller schlagen ließ. Die Gäste zeigten ihr ganzes Können und kämpften sich zurück in die Partie.

Die letzten Sekunden in poetischer Form

10 Sekunden, Unentschieden
keiner glaubt mehr, dass wir siegen.
Er erobert den Ball mit Kopf und Hand,
in der Defensive ein Erfolgsgarant.
Die Halle schreit: „Das Tor ist leer!
Außerdem hast du keine Zeit mehr!“
Aber er hält in sicher, er hält ihn warm,
den Ball zum Sieg unter seinem Arm.
Ein Blick zum Tor
und ein Wurf wie aus dem Kanonenrohr.
Der Ball ist drinne,
dann ertönt schon die Schlusssirene.
Joschka wir danken dir,
verdient hast du mindestens 10 Bier.

Für die Erst heißt es jetzt über das freie Wochenende ausspannen und erholen, um in die nächste Trainingswoche wieder mit 100% zu starten.

Am 29.2. steht das Derby auswärts gegen den TV Büttelborn an. Bis dahin Helau und Alaaf!

Für den TSV spielten:

Axel Baumeister, Max Damm (3), Ben Feldmann, Can Iserinc (3), Joschka Jankovic (1), Tim Nothnagel (1), Tim Patrzalek (4), Sven Rinschen, Tim Rinschen (6), Marius Schulz (7), Marvin Stein (3), Daniel Bartylak und Lukas Baumung

ist Spieler und Autor für die 1. Mannschaft.
Sende eine Mail an den Autor | Alle Beiträge von

Kommentare sind deaktiviert.

Pfungstädter Brauerei Handballcompany Autohaus Gandenberger Joker Reisen Optik Bogorinski Pizzeria Rosario in Pfungstadt. Pizzabäcker des Vertrauens. Jump Fitness Raumausstattung Wenner